Qualifizierte Spielplatzprüfung

auf Funktion, Stabilität und Sicherheit


Operative Kontrolle

Prüfung der Funktionsfähigkeit und der Stabilität von Spielplatzgeräten. Sie sollte alle 1 bis 3 Monate oder nach Maßgabe der Anweisungen des Herstellers/Vertreibers vorgenommen werden.



Jährliche Hauptinspektion

Eine Jahreshauptuntersuchung bedeutet eine unabhängige Qualitätskontrolle. Grundlage unserer Prüfungen ist die DIN EN 1176/77 in der jeweils gültigen Fassung.



Erstabnahme nach Fertigstellung neuer und sanierter Spielangebote

  • Erstabnahme nach der Fertigstellung der Anlage. Grundlagen der Prüfung sind die
    • DIN EN 1176 Teil 1 bis 11 Spielplatzgeräte und Spielplatzböden,
    • DIN EN 1177 Stoßdämpfende Spielplatzböden sowie die
    • DIN 18034 Spielplätze und Freiräume zum Spielen – Anforderungen für Planung, Bau und Betrieb.
  • Ebenso DIN 18040-3 Barrierefreies Bauen Planungsgrundlagen Teil 3
  • DGUV Außenspielflächen und Spielgeräte 202-022 in der jeweils gültigen Fassung
    sowie die anerkannten Regeln der Technik


Sonderprüfung von Spielanlagen

  • z.B. Fäulediagnose an Holzspielgeräten auch mit dem Einsatz eines Resistografen (elektronisches Bohrwiderstandsmessgerät)
  • Empfehlungen zur Entwicklung von Spielangeboten


Jährliche Unterweisung

von Personal, das mit der visuellen und operativen Spielplatzkontrolle beauftragt ist


KONTAKT

ULRICH KLEINE-BÖSING

Kerkheideweg 36, 48163 Münster
Telefon: +49 251 7476690

Mobil: +49 171 275 00 57

mail@kb-plan.de